Interessieren Sie sich für sie? ANGEBOTE? Sparen Sie mit unseren Gutscheinen WhatsApp o TELEGRAMM!

vivo X Fold3 Pro weltweit offiziell: In Indonesien beginnt es bei rund 1500 Euro

Il vivo markiert einen bedeutenden Moment für den chinesischen Technologieriesen, da er das repräsentiert das erste faltbare Smartphone des Unternehmens, das außerhalb Chinas auf den Markt kommt.

vivo X Fold3 Pro weltweit offiziell: In Indonesien beginnt es bei rund 1500 Euro

vivo X Fold3 Pro weltweit offiziell: In Indonesien beginnt es bei rund 1500 Euro

In Indien ist das vivo umgerechnet ca. 1800 Euro.

Für den indonesischen Markt ist das vivo X Fold3 Pro in einer Einzelkonfiguration mit 16 GB/512 GB, jedoch mit zwei Farboptionen erhältlich: Eclipse Black und Solar White. Der Verkaufspreis ist auf 26,999,000 IDR festgelegt, was etwa 1500 Euro entspricht.

Das X Fold3 Pro wird von der Kraft angetrieben Snapdragon 8 Gen 3 Chipsatz und läuft auf dem Betriebssystem Funtouch OS 14 basierend auf Android 14. Eines der beeindruckendsten Merkmale ist das Akku von 5,700 mAh, was a unterstützt 100W Schnellladung, verspricht kürzere Ladezeiten und eine höhere Energieeffizienz.

Il LTPO AMOLED faltbares Display des X Fold3 Pro verfügt über eine 120Hz Bildwiederholfrequenz e misst 8.03″ diagonal, mit einer Auflösung von 2,408×2,200 Pixeln. Darüber hinaus ist die Das externe Display, ebenfalls vom Typ LTPO AMOLED und mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, hat eine Diagonale von 6.53″ und eine Auflösung von 2,748×1,172 Pixeln.

Aus fotografischer Sicht enttäuscht das vivo-Smartphone nicht, es liefert ab zwei 32-MP-Selfie-Kameras (eines auf jedem Bildschirm) e Drei Rückkameras: eine 50-MP-Hauptkamera, eine 50-MP-Ultrawide-Kamera und eine 64-MP-Periskop-Telekamera. Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal ist das Vorhandensein von Ultraschall-Fingerabdruckscanner in beide Bildschirme integriert, die Sicherheit und Komfort garantieren.

vivo X Fold3 Pro weltweit offiziell: In Indonesien beginnt es bei rund 1500 Euro

Nach der Markteinführung des vivo Jetzt müssen wir nur noch abwarten und hoffen, dass es in unserem Land vermarktet wird, auch wenn es nicht viele gibt, die es sich leisten können.

Quelle

Stichworte:

Pierpaolo Figuccia
Pierpaolo Figuccia

Nerd, leidenschaftlicher Technik-, Foto- und Videomacher. Und natürlich liebe ich Xiaomi-Produkte!

zeichnen
benachrichtigen
Gast

0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
XiaomiToday.it