Interessieren Sie sich für sie? ANGEBOTE? Sparen Sie mit unseren Gutscheinen WhatsApp o TELEGRAMM!

Claude von Anthropic kommt in Europa an: So probieren Sie es aus

Anthropic hat mit Unterstützung der Technologiegiganten Google und Amazon sein eigenes Unternehmen auf den Markt gebracht Claude Chatbot in ganz EuropaDies markiert einen bedeutenden Schritt auf dem wettbewerbsintensiven Markt für künstliche Intelligenz. Die Nachricht kommt zufällig danachAnkündigung von GPT-4o von OpenAI. Hier erfahren Sie, wozu der Chatbot in der Lage ist und wie Sie ihn in Italien ausprobieren können.

Claude kommt nach Europa: eine neue Ära für Chatbots. Hier erfahren Sie, was es bewirkt und wie Sie es ausprobieren können

Das von Alphabet (Googles Muttergesellschaft) und Amazon.com unterstützte Startup für künstliche Intelligenz Anthropic hat angekündigt, dass sein generativer Chatbot Claude jetzt in ganz Europa verfügbar ist. Mit diesem Zug geht Claude direkt hinein Wettbewerb mit ChatGPT von OpenAI, unterstützt von Microsoft, das nur zwei Monate nach seiner Einführung einen Rekord von 100 Millionen aktiven Benutzern pro Monat erreichte.

Claude, das bisher in einigen Ländern frei online verfügbar war, wird erstmals über das zugänglich sein Netz und iPhone in der gesamten Europäischen Union sowie in einigen europäischen Ländern, die nicht Mitglied der EU sind, wie der Schweiz und Island. Dies stellt eine bemerkenswerte Erweiterung der Verfügbarkeit dar und macht die KI-Technologie von Anthropic einem viel breiteren Publikum zugänglich.

Screenshot von Claude von Anthopric

Lesen Sie auch: Anthropic kündigt Claude 3 an: drei Modelle wie Gemini und jede Menge Power

Firmenkunden in Europa können außerdem von einem neuen Angebot profitieren, dem „Claude Team“-Plan zum Preis von 28 pro Monat. Dieser Vorschlag soll den Unternehmenssektor anlocken, Claudes Präsenz im Unternehmenssektor erhöhen und das Potenzial für den Einsatz in verschiedenen Berufsbereichen erhöhen.

Besonders interessant ist die Geschichte von Anthropic: gegründet von Dario e Daniela Amodei, ehemalige OpenAI-Führungskräfte, hat das Unternehmen schnell in die Welt der künstlichen Intelligenz vorgedrungen. Dario, der CEO, betonte den potenziellen Einfluss von Claude in Europa und erklärte: „Millionen Menschen auf der ganzen Welt nutzen Claude bereits, um wissenschaftliche Prozesse zu beschleunigen, den Kundenservice zu verbessern oder ihre Texte zu schärfen. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was Menschen und Unternehmen in ganz Europa mit Claudes Hilfe schaffen können"

So verwenden Sie Claude in Italien und Europa

Um Claude zu nutzen und darauf zuzugreifen, gehen Sie einfach zu offizielle Website des Chatbots und melden Sie sich an (über Google) oder wie auch immer Sie möchten. Von diesem Moment an können Sie mit uns ins Gespräch kommen.

Gianluca Cobucci
Gianluca Cobucci

Leidenschaft für Code, Sprachen und Sprachen, Mensch-Maschine-Schnittstellen. Mich interessiert alles, was mit der technologischen Entwicklung zu tun hat. Ich versuche, meine Leidenschaft mit größtmöglicher Klarheit preiszugeben, indem ich mich auf zuverlässige Quellen verlasse und nicht „auf den ersten Blick“.

zeichnen
benachrichtigen
Gast

0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
XiaomiToday.it
Logo